60 Jahre Kirchweihe und 70. Geburtstag von P. Roos

Beginnend mit einem feierlichen Festgottesdienst, mitgestaltet von einer Solistin und Geigerin, feierte unsere Gemeinde in der voll besetzten Kirche am 1. Adventssonntag,  3.12.17,  60 Jahre Kirchweihe und den 70. Geburtstag von Pater Roos.
Vor 60 Jahren wurde die neu errichtete Klosterkirche Unsere Liebe Frau selbständige Pfarrei und von Bischof K.-M. Splett geweiht. Die Ernennungsurkunde des Erzbistums Köln (von Latein ins Deutsche übersetzt durch P. Roos) wurde im Gottesdienst von P. Biermann MSC (ehemaliger Pfarrer) vorgelesen. In der Chronik heißt es u.a.: "Die weite, weiße Türe öffnete sich zum ersten Mal. Die Passanten auf der Mülheimer Straße standen einen Moment still. Es war ein Augenblick, der sich allen tief einprägte."
Gegen Ende der Hl. Messe brachten die Kindergartenkinder mit den Erzieherinnen Pater Roos ein Ständchen und überreichten ihm Rosen. Anschließend war die ganze Gemeinde in den festlich geschmückten Gemeindesaal eingeladen, wo zu Beginn Christopher F. (11 Jahre) mit der Trompete und seine Mama am Klavier Pater Roos ein Ständchen brachten. Die Gemeinderatsvorsitzende begrüßte die Gäste, besonders die Brüder und den Neffen von P. Roos, die als Überraschung von weit her gekommen waren. Im Namen der ganzen  Gemeinde gratulierte sie dem Geburtstagskind und bedankte sich bei Pater Roos für seine vielfältige, unermüdliche seelsorgliche Arbeit, die Aufgaben als Küster, Hausmeister, Gärtner und Baumeister (Kindergarten, Pfarrsaal, Turm- und Hoferneuerung). Sie sagte:  "Danke für alles, was Sie in Ihrer großen Bescheidenheit, ohne großes Aufhebens und Selbstdarstellung für unsere Gemeinde und Pfarrei getan haben und immer noch tun." Anschaulich begleitet wurde der Lebenslauf und das priesterliche Wirken von Pater Roos durch eine Powerpoint-Präsentation mit entsprechenden Fotos. Die ganze Gemeinde schenkte ihm ein E-Bike, damit er weiterhin mobil unterwegs ist.