Messdiener gestalten die Hl. Messe

In einer Messdienerstunde überlegten sich die Messdiener/innen das Thema: Wir bereiten den Weg für den Herrn. Sie wollten den Gottesdienst am 3. Adventsonntag (Gaudete) am 17.12.17 gestalten. Sie erarbeiteten die Texte zum Kyrie und die Fürbitten. Zwei Messdienerinnen erklärten sich sofort bereit, die Begegnung Maria und Elisabeth zu spielen und dafür die Texte zu lernen.
In die voll besetzte Kirche zogen dann eine große Schar Messdiener/innen mit Pater Roos ein. Alle trugen ihre Texte laut und deutlich vor. Eine kleine Messdienerin las die Lesung und besonders beeindruckt waren die Gottesdienstbesucher vom "dargestellten Evangelium": Maria kommt zu Elisabeth und den dazu gesprochenen Texten (Magnificat). Einige Lieder wurden von einer Flötengruppe (bestehend u.a. aus Messdienerinnen und einem Kommunionkind, geleitet von der Mutter des Kommunionkindes) vorgespielt und begleitet. Am Ende der Hl. Messe verteilten die Messdiener an alle Gottesdienstbesucher einen Stern als Geschenk. - Gaudete: Freuet Euch! - Das haben die Messdiener/innen vermittelt.